Zum Inhalt springen

Methoden der Kinderpsychologie

Seminar: Diagnostik psychischer Störungen im Kindes- und Jugendalter nach ICD-11 – Neuerungen gegenüber der Diagnostik nach ICD-10

Samstag, 25.03.2023
9:00 bis 18:00 Uhr
(10 Einheiten)
Ort: LEoN Zentrum für Lernen, Entwicklung und Neuropsychologie, Albertplatz 1/Top 2, A-1080 Wien

 

Inhalte

Die ICD-11 tritt mit Jänner 2022 in Kraft und ersetzt damit die seit 1998 in Verwendung befindliche ICD-10. Im Bereich der psychischen Störungen des Kindes- und Jugendalters sind damit einige Veränderungen verbunden, die für Klinische Psycholog*innen von praktischer Relevanz sind. Das Seminar bietet einen Überblick über die wichtigsten psychischen Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-11 und zeigt auf, inwiefern sich diese von der Klassifizierung nach ICD-10 unterscheiden.

Vertiefend wird auf folgende Störungsbilder eingegangen, für die sich Neuerungen in der ICD-11 finden:
Aufmerksamkeitsdefizit-/ Hyperaktivitätsstörungen (ADHS),
Störungen des Sozialverhaltens,
Lernstörungen (Lese-, Rechtschreib- und Rechenstörungen),
Entwicklungsstörungen,
AutismusSpektrum-Störungen,
Angststörungen.

Zusätzlich werden die neuen Diagnosekriterien für folgende
Störungen besprochen:
(Online-)Spielsucht,
selektiver Mutismus,
Fütter- und Essstörungen,
Ausscheidungsstörungen.

Anhand von Fallbeispielen wird das Diagnostizieren nach ICD-11 (im Vergleich zu ICD-10) veranschaulicht.

Anmeldung:
unter seminare@zentrum-leon.at
Teilnehmer*innenzahl: 6-20 Personen
Anmeldeschluss: 25.02.2023

Kosten:
240/202** Euro (inkl USt.)
**Ermäßigung für Studierende der Psychologie und Fachauszubildende (Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie) und Psychotherapeut*innen in Ausbildung.

Seminarleitung:

Mag.a Dr.in Hannelore Koch
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin; Wahlpsychologin; tätig in freier Praxis mit dem Schwerpunkt Diagnostik und Behandlung von Lern- und Entwicklungsstörungen; Leitung Zentrum LEoN; Lektorin an der Universität Wien, Institut für Psychologie der Entwicklung und Bildung

Mag. a Dr. in Nicole Hirschmann
Klinische Psychologin (Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie); Gesundheitspsychologin; Wahlpsychologin; Senior Lecturer an der Universität Wien, Institut für Psychologie der Entwicklung und Bildung; tätig in freier Praxis mit dem Schwerpunkt Diagnostik und Behandlung von Lern- und
Entwicklungsstörungen

Wichtige Zusatzinfos:
Die Veranstaltung richtet sich an Klinische Psycholog*innen und Gesundheitspsycholog*innen, die in der Diagnostik im Kindes- und Jugendalter tätig sein möchten oder tätig sind und an den Neuerungen der Diagnostik nach ICD-11 interessiert sind. Sie kann im Ausmaß von 10 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 angerechnet werden.

Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 %, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Vertretung nennen oder Sie auf ein anderes LEoN Seminar umbuchen.

Sollte ein Präsenzmodus nicht möglich sein, wird die Veranstaltung als Webinar abgehalten.