Zum Inhalt springen

Seminare zum Thema Autismus-Spektrum

Seminar: Interventionen bei Kindern & Jugendlichen im Autismus-Spektrum

Datum: Samstag, 22.10.2022 09:00-16:30 Uhr (8 Einheiten)
Ort: LEoN Zentrum für Lernen, Entwicklung und Neuropsychologie, Albertplatz 1/Top 2, A-1080 Wien

Inhalte

Eltern von Kindern aus dem autistischen Spektrum (ASS) stehen nach der Befundbesprechung häufig vor der Frage: Endlich eine Diagnose, aber was jetzt? Sie fühlen sich hierbei oft allein gelassen, da gerade Kindern und Jugendlichen im Autismus-Spektrum, die aufgrund ihrer guten kognitiven Fähigkeiten oder bestehender Komorbiditäten erst spät diagnostiziert werden, wenig spezifisches Behandlungsangebote vorfinden. In diesem praxisorientierten Seminar werden hilfreiche Unterstützungsangebote im Sinne eines „Methodischen Werkzeugkoffers“ für betroffene Kinder & Jugendliche sowie deren Familien vorgestellt, diskutiert, erarbeitet und ausprobiert. 

Die Veranstaltung richtet sich an Psycholog*innen, Klinische Psycholog*innen und Gesundheitspsycholog*innen und kann im Ausmaß von 8 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 angerechnet werden.

Teilnehmer*innenzahl:
8-20 Personen

Anmeldeschluss:
06.10.2022

Kosten:
186/156* Euro (inkl USt.)
*Ermäßigung für Studierende der Psychologie und Fachauszubildende (Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie) und Psychotherapeut*innen in Ausbildung

Seminarleitung:
Mag. Dr. Kathrin Hippler: Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin in freier Praxis, Lehr- und Vortragstätigkeit, Projektarbeit. Schwerpunkte: Klinische Psychologie des Kindes- und Jugendalters, Asperger-Syndrom und Autismus-Spektrum, emotionale und Verhaltensstörungen.

Wichtige Zusatzinfos:

Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt des Anmeldung und Bezahlung der Teilnahmegebühr.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 %, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Vertretung nennen oder Sie auf ein anderes LEoN Seminar umbuchen.

Seminar: Autismus Elterntraining

Datum: Freitag, 21.10.2022 09:00-16:30 Uhr (8 Einheiten)
Ort: LEoN Zentrum für Lernen, Entwicklung und Neuropsychologie, Albertplatz 1/Top 2, A-1080 Wien

Inhalte

Zahlreiche Eltern berichten davon, dass klassische Erziehungsmethoden nicht greifen, dass ihr Kind nicht mit Lob motiviert werden kann oder dass Diskussionen mit ihrem Kind endlos erscheinen. Letztendlich bleiben die Verhaltensweisen ihres Kindes den Eltern oft ein Rätsel. Unsicherheit, Sorgen, manchmal auch Schuldgefühle und Verzweiflung machen sich breit.

Wenn dann die alltägliche Herausforderung mit dem Kind einen Namen bekommt, Diagnose Autismus-Spektrum, tritt zwar oftmals Erleichterung ein, aber viele Eltern fühlen sich, so wie vor der Diagnose, mit ihren Fragen und Sorgen allein gelassen. Elterntrainings können den Eltern konkrete Strategien für den Umgang mit ihrem Kind aus dem autistischen Spektrum an die Hand geben und somit für Entlastung im Alltag sorgen und maßgeblich zu einer positiven Entwicklung des Kindes oder Jugendlichen beitragen.

Im Seminar werden Fragen diskutiert, die Eltern beginnend mit der Diagnosestellung bis hin zum oftmals belastenden Alltag beschäftigen. Bewährte Hands-on Strategien für Eltern werden anlehnend an autistische Besonderheiten vorgestellt und der Umgang mit Geschwisterkindern wird miteinbezogen. Anhand von Theorie und Praxis (Berichte von Eltern, Fallbesprechungen, Videos, Übungen, Selbsterfahrung) wird ein praktischer Einblick in Autismus-Elterntrainings gegeben. Den Abschluss bilden Methoden zur Stärkung elterlicher Ressourcen.

Grundlegende Kenntnisse über das Autismus-Spektrum werden vorausgesetzt.

Die Veranstaltung richtet sich an Psycholog*innen, Klinische Psycholog*innen und Gesundheitspsycholog*innen und kann im Ausmaß von 8 Einheiten als Fortbildung laut Psychologengesetz 2013, BGBl. I 182/2013 angerechnet werden.

Teilnehmer*innenzahl:
8-20 Personen

Anmeldeschluss:
06.10.2022

Kosten:
186/156* Euro (inkl USt.)
*Ermäßigung für Studierende der Psychologie und Fachauszubildende (Klinische Psychologie, Gesundheitspsychologie) und Psychotherapeut*innen in Ausbildung.

Bei gemeinsamer Buchung mit W0722 „Interventionen bei Kinder- und Jugendlichen im Autismus-Spektrum“: 125 Euro (inkl. USt.).

Seminarleitung:
Mag.a Sonja Metzler: Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin mit langjähriger klinischer Erfahrung im Bereich Autismus-Spektrum; Ehemals Leitung des Kompetenz-, Diagnostik- und Therapiezentrums des Dachverbands Österreichische Autistenhilfe in Wien; Supervision und Fortbildungen für Fachleute sowie für Eltern von Kindern/Jugendlichen/Erw. mit ASS und internationale Referentinnentätigkeit.

Wichtige Zusatzinfos:

Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt des Anmeldung und Bezahlung der Teilnahmegebühr.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 %, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Vertretung nennen oder Sie auf ein anderes LEoN Seminar umbuchen.

Webinar: ICF bei Autismus

Datum: Mittwoch, 01.03.2023, 9:00-12:00 (4 Einheiten)
Ort: online

Inhalte

Obwohl heute Konsens darüber besteht, dass Autismus ein heterogenes und dimensionales Phänomen ist, das individuelles Verständnis und maßgeschneiderte Hilfen bedarf, erfolgt die Diagnostik noch immer überwiegend und ausschließlich nach dem klassischen biomedizinischen Modell gemäß ICD-10/11 und DSM-5. Dies begrenzt die Kommunikation zwischen Berufsgruppen sowie zwischen Berufsgruppen, autistischen Menschen und Angehörigen. Kategoriale Diagnosen allein haben darüber hinaus bei Autismus wenig Informationswert für die Interventionsplanung im konkreten Fall unter Einbeziehung des gesamten Lebensumfeldes. Die internationale Klassifikation der Funktionsfähigkeit (ICF) der WHO erlaubt die ganzheitliche Erfassung der Stärken und Schwächen einer Person unter Einbeziehung von Köperstrukturen und -funktionen, Aktivitäten und Teilhabe, fördernden und hinderlichen Umweltfaktoren sowie Personenfaktoren. In diesem Beitrag wird die Bedeutung ICF für die Diagnostik bei Autismus-Spektrum-Störungen vorgestellt sowie ihre Anwendung in der Praxis demonstriert. Im Mittelpunkt stehen die sog. ICF Core Sets für Autismus und deren Operationalisierung in Form von Fragebogen und Ratingskalen für verschiedene Informanten. Diese Instrumente sind in einer Internetplattform implementiert, die eine reichhaltige standardisierte Ergebnisdarstellung erlaubt, welche individualisierte Behandlungs-, Anpassungs- und Unterstützungsmaßnahmen indiziert.

Die Veranstaltung richtet sich an Klinische Psycholog*innen, die mit dem Autistischen Spektrum vertraut sind.

Teilnehmer*innenzahl:
14-40 Personen

Anmeldeschluss:
15.02.2023

Kosten:
80,- Euro (inkl. USt.)

Bei gemeinsamer Buchung mit W0722 „Interventionen bei Kinder- und Jugendlichen im Autismus-Spektrum“ und W08 „Elterntraining Autismus“: gesamt: 340 Euro (inkl. USt.).

Seminarleitung:

Prof. Dr. Sven Bölte: Direktor des Karolinska Institutet Center of Neurodevelopmental Disorders (KIND) in Stockholm. Außerdem ist er Gründer der wissenschaftlichen Gesellschaft Autismus-Spektrum. In Zusammenarbeit mit der WHO leitet er seit 10 Jahren die Entwicklung und Implementierung der International Classification of Functioning (ICF) Core Sets für Autismus und ADHS. Schwerpunkte: neurologische Entwicklungsstörungen, Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung und Autismus Spektrum; diagnostische Verfahren und psychometrische Messinstrumente.

Wichtige Zusatzinfos:

Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook, Tablet), welches mit Mikrofon, Kamera und Lautsprechern bzw. Kopfhörern ausgestattet ist und eine stabile Internetverbindung. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit ungestört sind. Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Es ist kein Software-Download notwendig. Sie erhalten am Tag vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn 50 %, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr. Die Stornogebühr entfällt, wenn Sie eine Vertretung nennen oder Sie auf ein anderes LEoN Seminar umbuchen.