Seminare für PsychologInnen

Meine Welt ohne Filter – Wie Eltern ihre autistischen Kinder besser verstehen, im Alltag begleiten und unterstützen können

Datum: Freitag 21.Mai 2021, von 14:00 – 18:00 Uhr

Ort: Webinar – online

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Familien von Kindern und Jugendlichen mit einer Autismus-Spektrum-Störung, unabhängig vom Sprachniveau.

Ziele:

  • Informationen über die Autismus-Spektrum-Störung
  • Besseres Verständnis für das Erleben und Verhalten des Kindes
  • Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten im Alltag
  • Umgang mit herausfordernden Verhaltensweisen
  • Austausch mit anderen Eltern

 

Die Veranstaltung wird in Form eines Webinars mittels Zoom angeboten. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook, Tablet), welches mit Mikrofon, Kamera und Lautsprechern bzw. Kopfhörern ausgestattet ist und eine stabile Internetverbindung. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit ungestört sind. Es ist kein Software-Download notwendig. Sie erhalten am Vortag einen Einladungslink.

Anmeldung unter: seminare@zentrum-leon.at

Max. Teilnehmer*innenzahl:
10 Personen

Webinarkosten:
85,- EUR
65,- EUR* für Eltern aus dem Zentrum LEoN

Webinarleitung:
Mag. Désirée Raab
Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin, tätig in freier Praxis mit dem Schwerpunkt Diagnostik und Behandlung von Autismus-Sepktrum-Störungen

Wichtige Zusatzinfos:
Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr. Muss der Termin wider Erwarten seitens des Veranstalters abgesagt werden, werden bereits bezahlte Kursbeiträge vollständig rückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook, Tablet), welches mit Mikrofon, Kamera und Lautsprechern bzw. Kopfhörern ausgestattet ist und eine stabile Internetverbindung. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit ungestört sind. Dieses Seminar wird als Webinar über www.zoom.us angeboten. Es ist kein Software-Download notwendig. Sie erhalten jeweils am Abend vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Wir werden immer deine Eltern sein! Elternberatung nach § 95 Abs. 1a AußStrG bei einvernehmlicher Scheidung

Datum: Samstag 12.06.2021, von 10:00 bis 12.30 Uhr (inkl. Pause)

Ort: online

beratung coaching

Inhalte

Im Rahmen der zweistündigen Veranstaltung werden folgende Inhalte vermittelt: 

  • Erleben der Kinder, deren Bedürfnisse, Rechte, Ängste, Reaktionen und Wünsche von Kindern im Zusammenhang mit der Scheidung
  • Geeignete Entlastungs- und Unterstützungsmöglichkeiten für Eltern und Kinder
  • Hilfreiche Strategien zu Kontaktregelungen, Umgang mit Loyalitätskonflikten und div. emotionalen Herausforderungen sowie Konflikten

 

Gestaltung:

  • interaktiver Theorieinput
  • Büchertisch und kindgerechte Materialien
  • Plenumsgespräche

 

95 Abs. 1a AußStrG:

„Vor Abschluss einer Regelung der Scheidungsfolgen bei Gericht haben die Parteien zu bescheinigen, dass sie sich über die spezifischen aus der Scheidung resultierenden Bedürfnisse ihrer minderjährigen Kinder bei einer geeigneten Person oder Einrichtung haben beraten lassen.“

Unsere Beratungsinhalte beziehen sich auf die Qualitätsstandards und Empfehlungen des Bundesministeriums für Familie und Jugend. Die Beratung kann nur persönlich erfolgen.

Anmeldung unter: seminare@zentrum-leon.at

Teilnehmer*innenzahl:
8-20 Personen

Kosten:
30,- EUR

Gruppenleitung:
Das Webinar wird von Dr. Hannelore Koch und Beatrice Beck, BSc BSc geleitet.

Frau Dr. Koch ist Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin. Sie leitet das Zentrum LEoN und ist seit mehr als 13 Jahren in der Familienberatung tätig.

Frau Beck, BSc BSc leitet Gruppen in der Therapiewerkstätte Opus, ist wissenschaftliche Mitarbeiterin und Gruppenleiterin im Zentrum LEoN.

Wichtige Zusatzinfos:
Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr. Muss der Termin wider Erwarten seitens des Veranstalters abgesagt werden, werden bereits bezahlte Kursbeiträge vollständig rückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr.

Webinar: Wir packen das! Alltagshilfen für den Familienalltag mit AD(H)S-Kindern

Datum: 02. & 09. Juli 2021, jeweils von 15:30 – 18:00 Uhr

Ort: online

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern von Schulkindern (1. bis 6. Schulstufe) mit Aufmerksamkeitsschwierigkeiten und umfasst 2 x 2,5 Einheiten.

Ziele des Webinars sind:

  • Ein besseres Verständnis für die Aufmerksamkeitsprobleme des Kindes und deren Folgen
  • Informationen über Diagnostik und Behandlungsformen von AD(H)S
  • Ein sensiblerer Umgang mit schwierigen Alltagssituationen
  • Informationen über gezielte Methoden zur Strukturierung von Hausaufgabensituationen und Förderung des konzentrierten Lernens und der Lernmotivation
  • Umgang mit Frustrationsgefühlen und Vermeidungsverhalten
  • Empfehlenswerte Literatur und Materialien

 

Anmeldung unter: seminare@zentrum-leon.at

Teilnehmer*innenzahl:
8 – 20 Personen

Anmeldeschluss:
Di., 29. Juni 2021

Webinarkosten:
85,- EUR
65,- EUR* für Eltern aus dem Zentrum LEoN

Webinarleitung:
Stephanie Jires, MSc.
Das Webinar wird von Frau Jires, MSc geleitet. Sie ist Klinische Psychologin und Mitarbeiterin im Zentrum LEoN und beschäftigt sich mit den Themen AD(H)S, Lernen und Lernschwierigkeiten bei Kindern und Jugendlichen. Sie ist in der Diagnostik, Beratung und Behandlung tätig, leitet Schulungen für Pädagog*innen und Eltern zum Thema AD(H)S und ist Lektorin an der Universität Wien am Institut für Psychologie der Entwicklung und Bildung.

Wichtige Zusatzinfos:
Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr. Muss der Termin wider Erwarten seitens des Veranstalters abgesagt werden, werden bereits bezahlte Kursbeiträge vollständig rückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr.

Voraussetzung für die Teilnahme ist ein internetfähiges Gerät (PC, Notebook, Tablet), welches mit Mikrofon, Kamera und Lautsprechern bzw. Kopfhörern ausgestattet ist und eine stabile Internetverbindung. Es ist wichtig, dass Sie während dieser Zeit ungestört sind. Dieses Seminar wird als Webinar über www.zoom.us angeboten. Es ist kein Software-Download notwendig. Sie erhalten jeweils am Abend vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink. Die Veranstaltung ist aufbauend. 

Seminar: Cyberfamilie - Smartphones, soziale Netzwerke und Gaming!?!? Medienkompetenz für Eltern

Datum: Freitag, 08. Oktober 2021, von 15.00 bis 19.00 Uhr
Ort: Zentrum LEoN

Inhalte

Die Veranstaltung richtet sich an Eltern und Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen (8 bis 16 Jahren) und umfasst 4 Einheiten.

Ziele des Seminars sind:

  • Ein besseres Verständnis über Vor- und Nachteile diverser Medien (Smartphones, soziale Netzwerke und Online-Games)
  • Selbstreflexion: Hinterfragen des eigenen Konsums
  • Förderung der Medienkompetenz bei Kindern und Jugendlichen
  • Klärung von Fragen zu Unsicherheiten hinsichtlich eines entwicklungsförderlichen und altersadäquaten Gebrauchs von Medien
  • Bewältigung problematischer Nutzungsweisen und Erfahrungen

 

Anmeldung unter: seminare@zentrum-leon.at

Teilnehmer*innenzahl:
8 – 20 Personen

Anmeldeschluss:
Di., 5. Oktober 2021

Webinarkosten:
85,- EUR
65,- EUR* für Eltern aus dem Zentrum LEoN

Webinarleitung:
Mag. Dr. Anna Felnhofer
Das Seminar wird von Mag. Dr. Anna Felnhofer geleitet. Sie ist Universitätsassistentin (post-doc) Klinische Psychologin und Gesundheitspsychologin an der Medizinischen Universität Wien, Universitätsklinik für Kinder-und Jugendheilkunde, Pädiatrische Psychosomatik. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt der Einsatz neuer Medien in der Pädiatrie (speziell: Virtuelle Realitäten, VR).

Sie ist zudem Lektorin an der Universität Wien am Institut für Klinische und Gesundheitspsychologie und hat kürzlich ein Fachbuch zur problematischen Mediennutzung im Kindes- und Jugendalter veröffentlicht.

Wichtige Zusatzinfos:
Die Teilnehmer*innenanzahl ist beschränkt. Über die Teilnahme entscheidet der Zeitpunkt der Anmeldung und Bezahlung der Gebühr. Muss der Termin wider Erwarten seitens des Veranstalters abgesagt werden, werden bereits bezahlte Kursbeiträge vollständig rückerstattet. Ein weiterer Anspruch besteht nicht.

Bei Abmeldung: zwischen 3 und 1 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig, danach und bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung 100 % der Teilnahmegebühr.